STRATEGISCHE POSITION Wo Wir Sind → An der Mündung des Flusses Po, der erste
Handelshafen zur Verbindung der Po-Ebene zu allen
Haupthäfen des Mittelmeer- und Schwarzmeerraums
EINE FLÄCHE VON INSGESAMT 420.000 QM Immobilien-Angebot → Ein Terminal-Bereich von 130.000 qm
und ein Neubau-Industriegebiet von 290.000 qm
NEUES INDUSTRIE-ENTWICKLUNGSGEBIET Neues Industrie-Entwicklungsgebiet → Das einzige Bebauungsgebiet der Hafengegend
Porto Viro

porto levante terminal

DER ERSTE PRIVATE HAFEN AN DER MÜNDUNG DES FLUSSES PO
WELCHER DIE PO-EBENE MIT ALLEN HAUPTHÄFEN
DES MITTELMEER- UND SCHWARZMEERRAUMS VERBINDET.

 

Porto Levante Terminal ist ein privater Binnen- und Seehafen mit einem Expansions-Industriegebiet, welcher sich in Porto Levante in der Gemeinde Porto Viro (RO) befindet, 5 km vom Adriatischen Meer bei Po di Levante entfernt, ein Stück der befahrbaren Wasserstraße Fissero-Tartaro-Canal Bianco.

Porto Levante Terminal ist auf gleicher Entfernung von Venedig und Ravenna erreichbar und hat dank der Strada Statale Romea (SS 309), welche 2 Km entfernt liegt, sehr gute Straßen- und Autobahn-Verbindungen. Der Straßentransport wird durch die nahe gelegenen Autobahn-Infrastrukturen erleichtert: in Richtung Süden nach Ravenna, Bologna, Florenz, Rom (A1, A13, A14); in Richtung Norden nach Padova, Venedig, Vicenza, Verona (A4); in Richtung Westen nach Mailand, Turin (A4).
Die nahe gelegenen Knotenpunkte der Schienen-Infrastruktur erleichtern aufgrund der strategischen Wichtigkeit der Linie Bologna-Padua in Richtung der europäischen Achse 5 (Lissabon-Kiev) und Rovigo-Venedig den Transport per Schiene.

Die Position des Porto Levante Terminals ist strategisch für die Binnen- und Seefahrt-Verbindung. Der Binnen- und Seefahrt-Transport mit Hilfe von europäischen Kähnen wird durch die natürliche Lage des Kais von Porto Levante Terminal begünstigt, ein Kreuzpunkt zwischen dem Adriatischen Meer und dem Fluss PO. Von Porto Levante Terminal aus können alle wichtigsten Binnenhäfen und Kais entlang des Flusses PO erreicht werden, unter Anderem Rovigo, Legnago, Ostiglia, Boretto, Mantova, Cremona, welche bereits über bestehende und breitgefächerte industrielle und logistische Ansiedlungen verfügen. Die derzeitige gewerbliche Befahrbarkeit des Flusses Po ab der Mündung von Porto Levante beträgt 375 Km von insgesamt 650 Km Länge.

ENTFERNUNGEN ZWISCHEN HÄFEN UND GEWERBLICHEN KAIS ENTLANG DES FLUSSES PO

1. Porto Levante – Rovigo (RO) ⇆ 45 km
2. Porto Levante – Canda (RO) ⇆ 70 km
3. Porto Levante – Legnago (VR) ⇆ 90 km
4. Porto Levante – Ostiglia (MN) ⇆ 110 km

5. Porto Levante – Mantova (MN) ⇆ 130 km
6. Porto Levante – Boretto (RE) ⇆ 175 km
7. Porto Levante – Casalmaggiore (CR) ⇆ 200 km
8. Porto Levante – Cremona (CR) ⇆ 260 km

IM HERZEN DER NÖRDLICHEN ADRIA, START UND ZIEL FÜR HANDELSROUTEN DES MITTELMEERS UND DES SCHWARZEN MEERS

Von Porto Levante Terminal aus sind zahlreiche Häfen des Mittelmeers und des Schwarzen Meers
zu erreichen, dies ist eine Liste einiger davon

A. Porto Levante – Venezia Marghera ⇆ 25 Mn
B. Porto Levante – Ravenna ⇆ 55 Mn
C. Porto Levante – Trieste ⇆ 75 Mn

D. Porto Levante – Ancona ⇆ 110 Mn
E. Porto Levante – Capodistria (Slovenia) ⇆ 70 Mn
F. Porto Levante – Rijeka (Croazia) ⇆ 120 Mn

Mn: Miglia nautiche = 1,852 km;

1. Porto Levante – Bari ⇆ 320 Mn
2
. Porto Levante – Gioia Tauro ⇆ 680 Mn
3. Porto Levante – Durazzo (Albania) ⇆ 400 Mn
4. Porto Levante – Pireo (Grecia) ⇆ 700 Mn
5. Porto Levante – La Valletta (Malta) ⇆ 750 Mn
6. Porto Levante – Tunisi (Tunisia) ⇆ 970 Mn
7. Porto Levante – Port Said/Suez (Egitto) ⇆ 1320 Mn
8. Porto Levante – Haifa (Israele) ⇆ 1420 Mn
9. Porto Levante – Mersin (Turchia) ⇆ 1400 Mn

10. Porto Levante – Smirne (Turchia) ⇆ 920 Mn
11. Porto Levante – Istanbul (Turchia) ⇆ 1050 Mn
12. Porto Levante – Varna (Bulgaria) ⇆ 1220 Mn
13. Porto Levante – Costanza (Romania) ⇆ 1260 Mn
14. Porto Levante – Odessa (Ucraina) ⇆ 1400 Mn
15. Porto Levante – Mariupol (Ucraina) ⇆ 1650 Mn
16. Porto Levante – Rostov/Don (Russia) ⇆ 1700 Mn
17. Porto Levante – Novorossijsk (Russia) ⇆ 1530 Mn
18. Porto Levante – Poti (Georgia) ⇆ 1650 Mn

NM: Nautische Meile = 1,852 km

STRATEGISCHE
POSITION

STRASSENTRANSPORT

NÄHE ZU
HÄFEN

NÄHE ZU
FLUGHÄFEN

Immobilien-Angebot

EINE FLÄCHE VON INSGESAMT 420.000 M2, AUFGETEILT IN EINE BEREITS VORHANDENE TERMINAL- FLÄCHE
UND EINE NEUBAU-INDUSTRIE-FLÄCHE

2IMMA1
2_3
4_3
2IMMA1 2_3 4_3

Die territoriale Gesamtfläche von 420.000 qm ist aufgeteilt in eine bereits vorhandene Terminal-Fläche
und eine Neubau-Industrie-Fläche.

Bestehende Terminal-Fläche (130.000 qm)

  • Hafen-Kai mit linearer Länge von 450 m
  • Lager A zirka 4.500 qm und Büros zirka 1.000 qm
  • Lager B zirka 1.500 qm
  • Asphaltierte Bereiche zur Lagerung und Verbringung, zirka 60.000 qm
  • Hubschrauberlandeplatz zirka 15.000 qm
  • Parkplätze zirka 10.000 qm
  • Verfügbarkeit von zwei Häusern zur Unterbringung der Mitarbeiter und eine dritte, perfekt renovierte Immobilie zur Verwendung als Büros von zirka 500 qm
  • Vorgenommene Bauarbeiten (Walzwanne, Grünanlagen und Straßen), zirka 40.000 qm

Neubau-Industriefläche (290.000 qm)

  • 207.000 qm Betriebsfläche für zukünftige Industrieansiedlungen
  • 83.000 qm Oberfläche für Einebnungen und sekundäre Erschließungsanlagen (interne Straßenverwaltung und ausgestattete Verkehrsanbindung, Parkplätze, Radwege, Grünfläche)

TERMINAL-FLÄCHE

EINE TERMINAL-FLÄCHE VON 130.000 QM MIT 37.000 QM AN PLÄTZEN, DIE FÜR DIE LAGERUNG
UND VERBRINGUNG ZUR VERFÜGUNG STEHEN

1_5
2_5
3_5
4_5bis
5_5
1_5 2_5 3_5 4_5bis 5_5

Porto Levante Terminal ist derzeit der Betriebsstandort eines Offshore-Gasterminals im Adriatischen Meer, zirka 25 Km von Porto Levante entfernt. Die Gesellschaft des Gasterminals verwendet das Lager A (4.500 qm Lager und 1.000 qm Büros), den Hubschrauberlandeplatz von zirka 15.000 m2, die Parkplätze von 10.000 qm, einen Teil der Plätze von zirka 20.000 qm und einen Abschnitt des Kais von zirka 250 linearen Metern.

Die restliche Terminal-Plattform von 37.000 qm ist bereits asphaltiert, umzäunt und mit einem unabhängigen Zugang versehen; sie steht für Lageraktivitäten im Freien und die Verbringung von Produkten zur Verfügung, z. B. Container, inerte Stoffe, Holz, nicht verderbliche Lebensmittel, Dünger, Ziegel, Materialien für die Bauindustrie, Metalle, Stahlerzeugnisse, Coils, Eisenabfälle, Polymere, Heizöl. Auf dieser Fläche können neue Industriegebäude erstellt werden und es bleibt ein Kai-Abschnitt von 200 linearen Metern zur Verfügung. Der Kai und der Platz sind vollständig beleuchtet und ermöglichen daher sämtliche Arbeiten auch in den Nachtstunden. Auf der Anlage ist bereits eine Wache aktiv, 24 h/Tag und 7 Tage/Woche.; zudem ist der Bereich mit Parameteralarm ausgestattet. Im Porto Levante Terminal kann eine shipping & forwarding agency und ein Zoll vorgesehen werden.

Der Kai von 450 linearen Metern und der Tiefgang von 4 m garantieren das Andocken von Fluss-See-Schiffen von bis zu 3.500/4.000 Tonnen Last. Der Terminal ist für den Betrieb von inerten Stoffen geeignet, sowie für Holz, nicht verderbliche Lebensmittel, Dünger, Ziegel, Materialien für die Bauindustrie, Metalle, Stahlerzeugnisse, Coils, Eisenabfälle, Polymere und Heizöl. Der Terminal ist zudem für die Lagerung von Containern und den Zusammenbau von Untergruppen großer Anlagen ausgestattet.

Für die Lade- und Entladearbeiten stehen folgende Mittel zur Verfügung: eine Kai-Rutsche für die Verbringung von beweglichen Materialien und Anlage-Materialien, mobile Hafenkräne zur Anlandung von losen Produkten, mechanische Schaufeln, Gabelstapler, eine Waage von 18 m x 3,20 m mit einer Traglast von 80 Tonnen. Weitere Geräte können auf Anfrage zur Verfügung gestellt werden.

DIE AKTIVITÄTEN DES PORTO LEVANTE TERMINALS SIND AUSGERICHTET FÜR

Das Angebot von Flächen für neue Industrie- und Logistik-Ansiedlungen, mit der Möglichkeit, ein Zollbüro für die ab Werk und ab Lager vermarkteten Produkte herzurrichten.
das Angebot von intermodalen, logistischen Dienstleistungen zur Verbringung und Lagerung von Waren per Meer, Fluss oder Straße.

LINEARER
KAI

LADUNG
UND ENTLADUNG

LAGERUNG VON
WAREN

HUBSCHRAUBERLANDEPLATZ

NEUBAU-INDUSTRIEGEBIET

DIE EINZIGE BEBAUBARE FLÄCHE IM HAFENBEZIRK VON PORTO VIRO

1_6
2_6
3_6
4_6
5_6
6_6

Hafengebiets bei Porto Viro (RO) und ist für die Ansiedlung einer Schiffbau-Gesellschaft, Industrie- oder Logistik-Anlage vorgesehen; der bebaubare Anteil liegt bei 60% der Oberfläche, also 207.000 qm nach Abzug der Urbanisierungen. Die Urbanisierungen sind derzeit unter Einhaltung des genehmigten städtebaulichen Plans und gemäß des unterzeichneten Stadtentwicklungsplans im Gange. Die gesamte Industriefläche ist in Partien aufgeteilt; teilweise können diese zusammengelegt oder aufgeteilt werden, je nach industrieller oder logistischer Anforderung des Endnutzers. Es können im Einklang mit den normalen Zeiten zur Ausstellung der Baugenehmigung (90 Tage) Projekte für direkte Baumaßnahmen vorgelegt werden.

DOWNLOAD

LADE DIE DATENBLÄTTER ZUR LOGISTISCHEN UND INDUSTRIELLEN ENTWICKLUNG HERUNTER

LADE DAS DATENBLATT HERUNTER
Projekt zur Industrie-Entwicklung

LADE DAS DATENBLATT HERUNTER
Projekt zur logistischen Entwicklung

KONTAKTE

PORTO LEVANTE TERMINAL

BETRIEBSSTÄTTE

via Colombo, 3
45014 Porto Viro (RO) – Italy
T +39 0426 32 53 29

GESCHÄFTSSITZ

via Altinate, 62
35121 Padova – Italy
T +39 049 87 59 558
C. +39 335 8296135
C. +39 340 2519520

    Dein Name

    Deine Email

    Betreff

    Deine Nachricht

    Questo sito web utilizza i cookie Utilizziamo i cookie per migliorare la vostra esperienza di navigazione. Continuando a navigare nel sito si accetta la nostra politica cookie -----MAGGIORI INFORMAZIONI .
    ACCETTO